Gemeinde Michelfeld

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Kath. Kirchengemeinde Christus König

Michelfeld gehört zur Kirchengemeinde Christus König, deren Sitz in Schwäbisch Hall (Heimbachsiedlung) ist.

Die Geschichte der katholischen Kirchengemeinde begann nach 1945. In dieser Zeit nahm die Gemeinde Michelfeld eine große Zahl Heimatvertriebener auf. 15 Jahre lang wurde der sonntägliche Gottesdienst in der evangelischen Kirche gefeiert. Bald kam der Wunsch auf, eine eigene Kirche zu besitzen. Auf der Höhe des Kiesberges in Michelfeld konnte ein Grundstück erworben werden. Im Juli 1959 wurde der Grundstein gesetzt. Ein Jahr später wurde die neu errichtete Kirche St. Mariä Geburt (Bergkirche) von Weihbischof Sedlmeier geweiht. Als Patrozinium wurde das Fest Mariä Geburt (8. September) gewählt.

Kath. Kirche St. Mariä Geburt
Kath. Kirche St. Mariä Geburt

Architektonisch symbolisiert die Kirche das Zelt Gottes unter den Menschen. Im Inneren bilden die von Dieter Franck geschaffenen Glasfenster einen Schwerpunkt. Oben an der östlichen Giebelwand strahlt im Dreiecksfenster als Symbol der Mariengeburt der Morgenstern, der Christus, der ewigen Sonne, vorausgeht, die im Dreiecksfenster der westlichen Giebelwand dargestellt ist. Die Fenster im Kirchenschiff versuchen das Leben Mariens künstlerisch aufzugreifen. Dabei werden die Symbole verwendet, die in der katholischen Tradition Maria zugeordnet werden.

Die weiße Lilie, auf die die Taube des Heiligen Geistes kommt, verweist auf die Menschwerdung Gottes in Maria. Die Rose ist ein Sinnbild für das Geheimnis der Gottesmutterschaft. Die Patronin der Kirche stellt die Marienstatue an der linken Seite der Chorwand dar. Es handelt sich um eine spätgotische, holzgeschnitzte Madonna von ca. 1390. Sie ist wahrscheinlich fränkisch, jedoch unbekannter Herkunft. Wahrscheinlich war sie ein Mittelstück eines Marienaltars, vielleicht sogar das Gnadenbild einer alten Wallfahrtskapelle. Sie wurde im Kunsthandel erworben und inzwischen restauriert.

Michelfeld gehört heute als Teilgemeinde zusammen mit Gottwollshausen zur Kirchengemeinde Christus König. Die Kirchengemeinde Christus König bildet zusammen mit vier weiteren Kirchengemeinden die Katholische Gesamtkirchengemeinde Schwäbisch Hall. Alle fünf katholischen Kirchengemeinden arbeiten seit dem 1. Januar 2010 auf den verschiedenen pastoralen Ebenen zusammen.

Zur Kirchengemeinde Christus König gehören rund 2.500 Katholiken, davon leben etwas mehr als 600 in der politischen Gemeinde Michelfeld. Die Kirchengemeinde versucht ein Ort zum Leben für die Menschen zu sein. Deshalb gibt es verschiedene Angebote für Jung und Alt. Die Gottesdienstzeiten wechseln zwischen Samstag und Sonntag. In der Regel findet donnerstags vierzehntägig ein Abendgottesdienst statt. Die genauen Gottesdienstzeiten und die weiteren Veranstaltungen der Kirchengemeinde werden im „GemeindeFORUM“,  dem Mitteilungsblatt der kath. Kirchengemeinden in Hall, auf der Homepage der Kath. Gesamtkirchengemeinde Schwäbisch Hall, im "Bibersboten", dem Amtsblatt der Gemeinde Michelfeld sowie im Schaukasten an der Kirche veröffentlicht.

Weitere Informationen

Kontakt

Pfarrer Charles Okereke
Damaschkestraße 5
74523 Schwäbisch Hall
Tel.: 0791 7797
E-Mail schreiben

Pfarrämter im Detail