Gemeinde Michelfeld

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Neues aus dem Rathaus

Ortsbrunnen in der Gemeinde sowie Adlerhaus in Michelfeld österlich geschmückt

Auch in diesem Jahr wurden der Klosterbrunnen in Gnadental, die Ortsbrunnen in Neunkirchen und Rinnen sowie das Adlerhaus in Michelfeld wieder sehr schön geschmückt.

Die Gemeinde möchte sich ganz herzlich bedanken beim Osterbrunnenteam Gnadental, den Dorfgemeinschaften Neunkirchen und Rinnen sowie den Landfrauen, die mit dieser Tradition alljährlich zur Verschönerung des Ortsbildes während der Osterzeit beigetragen.

Osterschmuck am Adlerhaus
Osterschmuck am Adlerhaus
Klosterbrunnen Gnadental
Klosterbrunnen Gnadental
Osterbrunnen Neunkirchen
Osterbrunnen Neunkirchen
Osterbrunnen Rinnen
Osterbrunnen Rinnen

Zur Geschichte:
Der Ursprung der Osterbrunnen liegt unbestritten in der Fränkischen Schweiz. 1909 wird dort erstmalig über den Brauch berichtet. Über den Grund ihres Entstehens kann aber nur spekuliert werden. Religiöse Gründe werden genannt, oft wird der farbenfrohe Schmuck auch mit dem jährlichen Frühjahrsputz der lebenswichtigen Wasserspender in Verbindung gebracht. Als besonders wahrscheinlich gilt allerdings, dass die Dekorationen schon immer touristischen Hintergrund hatten: Schon kurz nach ihrer ersten schriftlichen Erwähnung entwickelten sich die aufwändig geschmückten Brunnen zu echten Besuchermagneten.

Weitere Informationen

Hinweis

Die Inhalte werden vom Bürgermeisteramt Michelfeld gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen bitte an die Gemeinde wenden.

Kontakt

Rathaus Michelfeld
Haller Straße 35
74545 Michelfeld
Tel.: 0791 97071-0
Fax: 0791 97071-30
E-Mail schreiben