Gemeinde Michelfeld

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Neues aus dem Rathaus

Corona-Pandemie und Maßnahmen zur Eindämmung der Virusausbreitung

Am 11. März 2020 wurde die weltweite Ausbreitung des Coronavirus von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zur Pandemie erklärt. Seither haben sich die Risiken für die Gesundheit der Bevölkerung in Deutschland drastisch erhöht.
Wir alle sind aufgefordert, durch unser Verhalten die Coronavirus-Ausbreitung kontrollieren zu können, um geschwächte und ältere Menschen zu schützen.
Durch Verordnung der baden-württembergischen Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-Cov-2 (CoronaVO) gelten umfassende Regeln, damit die Gefährdungslage kontrollierbar bleibt.
Bundeskanzlerin Angela Merkel hat in ihrem Appell vom 18.03.2020 an die Bürgerinnen und Bürger unseres Landes zu Solidarität und Vernunft in der Corona-Krise aufgerufen. Eindringlich forderte sie dazu auf, sich an die geltenden Regeln zu halten, um das Infektionsrisiko zu senken. Es komme auf jeden Einzelnen von uns an. Dies gilt unverändert.
Wir befinden uns weiterhin in einer außergewöhnlichen Situation für unser Land. Bitte tragen Sie durch Einhaltung der geltenden Abstandsregeln und Hygienegebote dazu bei, dass das Coronavirus eingedämmt bleibt.
Kommen Sie gut durch diese für uns alle so ungewohnte und beispiellos schwierige Zeit!

Ihr Bürgermeister Wolfgang Binnig

 

Aktuelle Informationen des Ministeriums für Soziales und Integration Baden-Württemberg finden Sie hier

Die Landesregierung hat die Rechtsverordnung gegen die Ausbreitung des Coronavirus erneut geändert. Die neuen Regelungen gelten seit 27. Mai 2020 bzw. ab Dienstag, 02. Juni 2020.
Antworten auf konkrete Fragen finden Sie in der FAQ-Übersicht.


Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-Cov-2 (Corona-Verordnung - CoronaVO) vom 09. Mai 2020 (in der seit 27. Mai 2020 bzw. ab 02. Juni 2020 gültigen Fassung

CoronaVO in mehreren Sprachen finden Sie hier

 

 

Verordnung des Sozialministeriums zu Quarantänemaßnahmen für Ein- und Rückreisende zur Eindämmung des Virus SARS-Cov-2 (Corona-Verordnung Einreise-Quarantäne - CoronaVO EQ vom 10. April 2020 in der Fasssung vom 16. Mai 2020

 

Geöffnete Einrichtungen und zugelassene Geschäftstätigkeiten sowie noch geltende Schließungen mit den entsprechenden Vorgaben und Regeln

 

Bußgeldkataloge für Verstöße gegen die CoronaVO in Baden-Württemberg

 

Pflicht zum Tragen von Mund-Nasen-Bedeckungen (sog. Alltagsmasken) im öffentlichen Personenverkehr, an Bahn- und Bussteigen sowie in Flughafengebäuden und in den Verkaufsräumen von Ladengeschäften und allgemein in Einkaufszentren .

  • Anleitungen für eigene Masken finden Sie hier
  • Fragen und Antworten zur Maskenpflicht finden Sie hier

 

Allgemeinverfügung über die häusliche Absonderung und weitere Maßnahmen von infizierten und ansteckungsverdächtigen Personen

 

Notbetreuung für Kindergarten- und Schulkinder in den Kindergärten Michelfeld und Gnadental sowie an der Grundschule Michelfeld

Gemäß CoronaVO ist der Regelbetrieb von Kindertageseinrichtungen bis zum Ablauf des 14. Juni 2020 untersagt.
Die Gemeinde organisiert nach Maßgaben der CoronaVO eine Notbetreuung für Kindergarten- und Schulkinder. Diese ist Kindern vorbehalten, deren beide Eltern bzw. der alleinerziehende Elternteil in Bereichen der kritischen Infrastruktur tätig sind (siehe CoronaVO). Seit 27.04.2020 ist die Notbetreuung erweitert und steht weiteren berechtigten Eltern für deren Kinder zur Verfügung. Betroffene Eltern wenden sich bitte an Fachbereichsleiterin Christina Koppenhöfer im Rathaus; erreichbar per E-Mail christina.koppenhoefer(@)michelfeld.de oder unter Telefonnummer 07 91-9 70 71-26. Sie werden dann über Umfang und Ort der Betreuung informiert. Bitte übermitteln Sie uns dazu auch die Anmeldung zur Notbetreuung (siehe Vordruck).

 

Kindertagesstätten der Gemeinde - Eingeschränkter Regelbetrieb/Wiederaufnahme Regelbetrieb
Ab 15. Juni 2020 startet in allen Kindertagesstätten der Gemeinde ein eingeschränkter Regelbetrieb. Dabei ist gemäß Corona-VO lediglich eine Belegung von max. 50% der genehmigten Plätze nach der Betriebserlaubnis möglich. Über die Rahmenbedingungen werden die Eltern direkt informiert.

 

Grundschule Michelfeld - Wiederaufnahme Unterricht an der Schule
Ab 18.05.2020 startet ein eingeschränkter Unterrichtsbetrieb an der Schule für die Viertklässler. Ab 15.06.2020 beginnt auch für die Klassenstufen 1 bis 3 wieder ein eingeschränkter Unterricht an der Schule; dann jeweils im Wechsel Klassen 1 und 3 sowie Klassen 2 und 4. Über den konkreten Ablauf wurden die Eltern direkt von der Schulleitung informiert.

 

Verordnung des Kultusministeriums über die Wiederaufnahme des Schulbetriebs vom 27. Mai 2020

 

Aktuelle Informationen des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg finden Sie hier.

 

Hilfeleistung der Gemeinde Michelfeld für ältere Menschen, chronisch Kranke und unter häuslicher Quarantäne stehende Personen
Durch die Corona-Pandemie gestaltet sich das Leben für einige Menschen noch schwieriger, weil sie zur Risikogruppe gehören und das Haus nicht verlassen können, wollen oder dürfen. Die Gemeindeverwaltung hat für diese Personen einen Lieferservice für Michelfeld und seine Ortsteile eingerichtet.
Sollten Sie also nicht über Familie, Nachbarschaft oder Bekannte mit Lebensmitteln, Hygieneartikeln oder Produkten aus der Apotheke versorgt werden, übernehmen dies Mitarbeiter der Gemeinde. Gerne können Sie Bestellungen von Montag bis Freitag zwischen 9.00 und 11.00 Uhr unter der Telefonnummer 07 91/9 70 71-15 im Rathaus Michelfeld aufgeben. Die Lieferung erfolgt nach Möglichkeit noch am selben Tag. 

 

Rathaus Michelfeld - Gemeindeverwaltung
Das Rathaus Michelfeld ist seit 04.05.2020 nach konkreter Terminvereinbarung wieder für den Publikumsverkehr geöffnet. Bitte tragen Sie beim Zutritt in das Rathaus eine Mund-Nasen-Bedeckung (Alltagsmaske). 
Gerne können Sie für Ihre Anliegen und zur Terminvereinbarung über Telefon oder per E-Mail mit den zuständigen Sachbearbeitern/innen direkt Kontakt aufnehmen (siehe angeschlossene Dienstleistungsinfo). Die Kontaktzeiten entsprechen den bisherigen Öffnungszeiten des Rathauses.

 

Einzelne Spiel-, Sport- und Freizeiteinrichtungen sowie die Hallen und Versammlungsräume in der Gemeinde sind bis auf weiteres für den Sport- und Übungsbetrieb sowie für alle weiteren Veranstaltungen ge­schlossen; die Betretung ist ebenfalls untersagt.
Seit 06.05.2020 sind öffentliche Spielplätze unter Beachtung der allgemeinen Abstands- und Hygienevorschriften wieder geöffnet.
Bolzplätze bleiben weiter geschlossen (siehe angeschlossene Übersicht der entsprechenden Einrichtungen in der Gemeinde).

 

Hinweise für Gewerbesteuerzahler in der Gemeinde Michelfeld vom 07. Mai 2020

 

Trauerfeiern anlässlich von Bestattungen – Handhabung
Auf Grundlage der Verordnung des Kultusministeriums Baden-Württemberg vom 03.05.2020 wird in der Gemeinde Michelfeld folgende Vorgehensweise zugelassen:

  • Die Trauerfeier findet direkt am Grab statt.
  • Teilnehmen dürfen höchstens 50 Personen. Der oder die Geistliche bzw. Trauerredner oder Trauerrednerin ist auf den teilnehmenden Personenkreis anzurechnen.
  • Bestatter und weitere Mitarbeiter sind nicht mitzuzählen, sofern sie mit der Trauergemeinde nicht in unmittelbaren Kontakt kommen.
  • Die beteiligten Personen müssen die Maßnahmen zum Infektionsschutz, insbesondere einen Abstand von mindestens 1,5 Metern zur nächsten Person, einhalten. Ausnahmen sind bei Personen, die in häuslicher Gemeinschaft miteinander leben und bei hilfebedürftigen Personen zulässig. Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung wird empfohlen.
  • In Traueranzeigen darf kein Beerdigungstermin veröffentlicht werden.

 

Weitere Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der Homepage des Landkreises Schwäbisch Hall.

 

Weitere Informationen

Hinweis

Die Inhalte werden vom Bürgermeisteramt Michelfeld gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen bitte an die Gemeinde wenden.

Kontakt

Rathaus Michelfeld
Haller Straße 35
74545 Michelfeld
Tel.: 0791 97071-0
Fax: 0791 97071-30
E-Mail schreiben