Gemeinde Michelfeld

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Neues aus dem Rathaus

Neues Wohngebiet in Gnadental mit herrlichem Blick auf die Klosterkirche

Bebauungsplan Am Weilerhau rechtskräftig und Beginn der Erschließungsarbeiten

Erste Überlegungen zur Realisierung einer Wohnbebauung auf dem Areal der ehemaligen Zinngießerei Scholl in Gnadental gab es bereits im Jahr 2014. Die potenziellen Bauflächen erstreckten sich über Markungsflächen der Gemeinde Michelfeld (Landkreis Schwäbisch Hall) und der Stadt Waldenburg (Hohenlohekreis). Bevor die Gemeinde den bauplanungsrechtlichen Rahmen schaffen konnte, war eine Änderung der Landkreisgrenzen sowie der Gemeindemarkungen von Michelfeld und Waldenburg erforderlich. Diese Landkreis- und Gemeindegrenzänderungen konnten im Rahmen des laufenden Flurneuordnungsverfahrens Michelfeld-Gnadental realisiert werden. Der Bebauungsplan Am Weilerhau ist nun im Februar vom Gemeinderat beschlossen worden und mittlerweile rechtskräftig. Die schon länger laufenden Verhandlungen der Gemeinde mit dem Grundstückseigentümer und einem Investor, der die Wohnbebauung mit den erschließungstechnischen Vorgaben der Gemeinde auf eigenes Risiko umsetzt, konnten Anfang dieses Jahres ebenfalls abgeschlossen werden. Die BeoWulf UG aus Aichwald plant dort den schlüsselfertigen Verkauf von zehn Doppelhaushälften in schöner Lage mit direktem Blick auf die Klosterkirche Gnadental.

 


V. li. Die Waldrodung auf dem Grundstück des künftigen Wohngebiets in Gnadental mit Klosterblick ist kürzlich abgeschlossen worden. Mit Fertigstellung der Erschließungsarbeiten wird bis Ende September 2021 gerechnet. Parallel erfolgt derzeit die Vermarktung der fünf Doppelhäuser, die dort entstehen sollen. V. li. Mark Riethmüller (BeoWolf UG), Bürgermeister Wolfgang Binnig und Stefan Peller (kp engineering).

 

Weitere Informationen

Hinweis

Die Inhalte werden vom Bürgermeisteramt Michelfeld gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen bitte an die Gemeinde wenden.

Kontakt

Rathaus Michelfeld
Haller Straße 35
74545 Michelfeld
Tel.: 0791 97071-0
Fax: 0791 97071-30
E-Mail schreiben